16 | 08 | 2018
Hauptmenü
Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Besucher
Heute1
Gestern8
Woche22
Monat142
Insgesamt27297

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

"Made in Germany"

Gesangverein Concordia Westhausen gründet Projektchor

Der Gesangverein Concordia Westhausen hat die letzten Jahre ungewöhnliche Projekte ins Leben gerufen, die aber ganz den Nerv  des Publikums getroffen haben. Egal ob „Wiener Heurigen“, „Eine Reise durch Europa“ oder das Konzert „Irish & Scottish Folk“ mit Dudelsack, Harfen und Tanz, von welchem immer noch geredet wird.

Und ein Jahr vor dem 150-jährigen Jubiläum hat man sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Der Rhythmus-Chor veranstaltet am 17. Oktober 2015 ein Konzert mit dem Titel „Made in Germany“.

Präsentiert werden ausschließlich Lieder, die ganz im Zeichen der deutschen Sprache oder deutscher Komponisten stehen. Egal ob Rock, Pop oder gefühlvolle Balladen. Hauptsache „Made in Germany“. Das Spektrum reicht von „Das Beste“, „Geboren um zu leben“, „Auf uns“, „Dieser Weg“ bis hin zu „Horizont“ von Udo Lindenberg oder Stücken von Heinz-Rudolf Kunze oder Nena.

Und für  dieses Vorhaben möchte der Rhythmus-Chor wieder einen Projektchor gründen, denn die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass es im Ostalbkreis doch viele junge und junggebliebene Sängerinnen und Sänger gibt, die ganz speziell für ein Projekt mit einem konkreten Ziel vor Augen, Interesse haben. Und diese sind hierzu ganz herzlich eingeladen.
Start des Projekts ist nach dem Faschingstrubel am 19. Februar 2015 um 20.30 Uhr im Gasthaus "Zur Sonne". Man kann aber auch später noch einsteigen!

Die Chorproben sind immer donnerstags ab 20.30 Uhr im Musiksaal der Propsteischule in Westhausen. Jeder ist dazu recht herzlich eingeladen.
Seien auch Sie dabei!

Hier können Sie den Flyer downloaden.

 

Aktuelles:


Aufgrund der neuen DSGVO gilt:
Bei den, in der Bildergalerie gelisteten Bilder, ist ausdrücklich die Versammlung und/oder das Konzert als solches Gegenstand der Abbildung und nicht die teilnehmenden Personen. Entsprechend § 23 Abs. 1 Nr. 2 KUG steht das Gesamtgeschehen im Vordergrund.