18 | 10 | 2018
Hauptmenü
Kalender
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Besucher
Heute7
Gestern36
Woche68
Monat232
Insgesamt28026

Aktuell sind 147 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

Jahreshauptversammlung 2015

Concordia für 150 Jahr Feier schon gut vorbereitet
Alle Weichen sind gestellt – Orchester und Solisten unter Vertrag.

Es wird ein tolles Festjahr geben und den Auftakt dazu macht der Rhythmuschor schon in diesem Jahr.
Mit einem Projektchor startet die jüngere Generation der Concordia (Rhythmus-Chor) mit einem Konzert mit dem Titel „Made in Germany“ am 17. 10. 2015 Präsentiert werden ausschließlich Lieder, die ganz im Zeichen der deutschen Sprache oder deutscher Komponisten stehen.
Voller Begeisterung berichtete  der 1. Vorsitzende H. Holl dass bisher schon 14 „neue“ Singbegeisterte den Rhythmuschor zum Konzert verstärken.
Auch der Mitgliederstand der Concordia hat sich im vergangenen Jahr um 5 Mitglieder erhöht.
Elisabeth Reinhard, Anne Steidle, Maria Biller haben alle Singstunden besucht und erhielten dafür ein Weingeschenk.
Schriftführerin Irmgard Schumacher berichtete, dass bei 6 kirchlichen Veranstaltungen (ev. und kath. Kirche) die Chöre der Concordia den Gottesdienst mitgestaltet haben.
3 gesangliche Auftritte vom Rhythmuschor und 3 beim Gemischten Chor, sowie ein tolles Konzert „Glanzlichter“ und Singen im Pflegeheim St. Agnes rundeten das musikalische Programm im Vereinsjahr ab.
Gisela Siller, die Sprecherin vom Rhythmus-Chor, beleuchtete ausführlich  die Aktivitäten im vergangenen Jahr.
Kassenprüfer Hans Eberlein bescheinigte der Kassiererin Annette Graser eine saubere, fachgerechte und kompetente Kassenführung.
Chorleiter Peter Waldenmaier war guten Mutes für die Zukunft der Concordia.
Der Chor aus der Kooperation Schule -Verein (seine Jüngsten bei der Concordia) wird mit ca. 20 Sängern beim Konzert „Made in Germany“ das Programm erweitern.
Bei den Wahlen wurde Joachim Kübler als 2.Vorstand und Brigitte Kirsch als Beirat einstimmig wiedergewählt. Als Sprecherin des Frauenchors war Maria Lenz für weitere 2 Jahre bereit.
Neu in den Vorstand wurde Michaela Schmotz gewählt. Sie wurde auch als Kassenprüferin für weitere 2 Jahre wiedergewählt.
Nach 8 Jahren Schriftführung gab Irmgard Schuhmacher aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt ab. Neue Schriftführerin wurde Edith Topitsch.
Bürgermeister Herbert Witzany beantragte die Entlastung der Vorstandschaft.
Begeistert waren die vielen Zuhörer vom Vortrag des 2. Vorsitzenden Joachim Kübler, der die Höhepunkte des Festjahres 2016 erläuterte:
5. März Konzert der Don Kosaken – 9. April großer Festakt, 23. April Konzert des Rhythmus-Chors – 22. Oktober Festkonzert mit großem Orchester. Alle Veranstaltungen sind  in der Turn und Festhalle.
„Leute, jetzt liegt es nur noch an uns, was wir daraus machen“, so Joachim Kübler.
Mit dem Lied „Klänge der Freude“ endete die 149. JHV der Concordia.

Aktuelles:


Aufgrund der neuen DSGVO gilt:
Bei den, in der Bildergalerie gelisteten Bilder, ist ausdrücklich die Versammlung und/oder das Konzert als solches Gegenstand der Abbildung und nicht die teilnehmenden Personen. Entsprechend § 23 Abs. 1 Nr. 2 KUG steht das Gesamtgeschehen im Vordergrund.